Kunstsammlung Robert Spreng

Die Sammlung ist ein Geschenk des Basler Fotografen und Kunstfreundes Robert Spreng an seine Heimatgemeinde Reiden im Jahr 1969. Sie umfasst 160 Kunstwerke (Ölbilder, Aquarelle, Collagen, Zeichnungen, Glasmalereien und Plastiken von 47 Künstlern des 20. Jahrhunderts). Dazu zählen u. a. Amiet, Coghuf, Brignoni, Barlach, Hindenlang, Moilliet, Scherer, Stöcklin. Die Sammlung bietet einen repräsentativen Querschnitt durch das Schweizer Kunstschaffen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Anreise

Bahn: Haltestelle: Reiden

Geöffnet

Geöffnet jeweils am ersten Sonntag des Monats 16.00–18.00 Uhr oder nach Vereinbarung